Beginn / Wer wir sind / FAQ´s

FAQ´s



Die verschiedenen Verträge und Doppelbesteuerungsabkommen sehen vor, dass, wenn eine andere Person als ein Agent, die einen unabhängigen Status genießt und für Rechnung eines Unternehmens handelt und über Vertretungsmacht verfügt und diese gewöhnlich in einem Mitgliedstaat ausübt, um Verträge zu schließen und andere Aktivitäten im Namen dieses Unternehmens wahrzunehmen, dies so angesehen wird, dass dieses Unternehmen eine permanente Niederlassung im genannten Staat hat. Ebenso umfasst der Ausdruck „permanente Niederlassung“ die Arbeiten, den Bau, das Projekt der Anlage oder Montage der damit verbundenen Inspektionsaktivitäten, immer und soweit diese über einen Zeitraum länger als sechs Monate andauern. Daher muss das Unternehmen Steuern zahlen entsprechend den im Land erzielten Erträge. Wenn ein Unternehmen eines Unterzeichnerstaats seine Aktivität in einem anderen Unterzeichnerstaat im Wege einer in diesem gelegenen permanenten Niederlassung durchführt, werden dieser Niederlassung in jedem Unterzeichnerstaat die Erträge zugeschrieben, die sie hätte erzielen können, wenn es sich um ein anderes und getrenntes Unternehmen mit den gleichen oder ähnlichen Aktivitäten, in gleichen oder ähnlichen Umständen handeln würde und vollständig unabhängig von dem Unternehmen, deren permanente Niederlassung es ist, wäre. Zur Vermeidung dieser Situation schlagen wir bei UR Global vor, im Zielland das erforderliche Personal in unserem Namen einzustellen und einen Handelsvertrag mit Ihrem Unternehmen zu schließen.

Der Prozentsatz der Steuern, die sowohl für den Importeur von Dienstleistungen als auch den Aussteller der Rechnung entstehen, hängt vom in Rechnung gestellten Konzept ab und wie haben viele Optionen, um diese Art von Transaktionen zu optimieren. Sollten Sie Transaktionen dieser Art haben, evaluiert UR Global, ob es besser ist, die Rechnung von Spanien oder Brasilien aus zu stellen und berät über das geeignetste Konzept, um eine möglichst geringe steuerlich Auswirkung zu erzielen. Die Vermittlung der Vereinnahmung ist ein System, dass Ihnen in Brasilien gestatten würde, Ihre Rechnungen zu kassieren, ohne dass allzu hohe Einbehalte angewendet würden.

Bitten Sie um eine Analyse der verschiedenen Optionen für Ihre Rechnungsstellung ins lateinamerikanische Ausland, die den Andenpakt und die spanischen Doppelbesteuerungsabkommen mit anderen Ländern berücksichtigt, damit Sie die Steuerausgaben, in denen sich Ihre Transaktionen im Ausland niederschlagen, und die Rückgewinnung der im Ausgangsland einbehaltenen Steuern erheblich optimieren können.

Normalerweise berücksichtigen viele Büros die Auswirkungen nicht, die die Aufbringung eines hohen Gesellschaftskapitals für eine Filiale hat. Dies kann zu einem technischen Konkurs führen oder dazu, dass die Filiale in kurzer Zeit unterkapitalisiert ist, so dass sie in mögliche Situationen kommt, die einer Regulierung bedürfen. Einerseits wären die für die Kredite des Mutterunternehmens anfallenden Zinsen für die Filiale nicht abzugsfähig, andererseits könnte das Unternehmen bei Ausschreibungen ausgeschlossen werden und zuletzt würden die Unternehmensverwalter gewisse Risiken im Fall des Konkurses von Gläubigern oder Konkursprozessen (Brasilien) eingehen. Eine ausgedehnte Erfahrung mit mehr als 150 gemanagten Filialen und eine angemessene Beratung aus einem operativen Blickwinkel sichern Sie ab und vermeiden viele zukünftige Unannehmlichkeiten in der Filiale.

Rechnungsstellung, Lohn- und Gehaltslisten und andere Hilsdienstleistungen, die in Brasilien outgesourct werden, können optimiert werden. Daher wären wir Ihnen dankbar, wenn wir Sie besuchen dürften, um die besagten Dienstleistungen für Sie zu schätzen und so Ihre derzeitigen Kosten zu optimieren.

Bei UR Global analysieren wir Ihre Situation und können Ihnen auf der Basis unserer Erfahrung in der Beratung in vergleichbaren Situationen ebenso wie in der Überwachung und im Management von Filialen in Lateinamerika verschiedene Lösungen vorschlagen, die Ihnen einen Ausweg aus dem geschilderten Problem ermöglichen.

Durch die Gründung einer Filiale ohne Notwendigkeit, über angestelltes Personal zu verfügen, da UR Global in Kolumbien und Mexiko über Einrichtungen verfügt, in denen wir Produkte unserer Kunden lagern. Unser Logistikpersonal leitet die Filiale und kümmert sich um Import, Lagerung und Versand des Produkts an den Kunden.

In keinem der drei Länder, in denen wir arbeiten, ist ein lokaler Partner erforderlich. Zudem ist es keinerlei Reise von Seiten des Mutterunternehmens erforderlich, um die Gesellschaft zu gründen, es reicht aus, wenn Sie zwei vertrauenswürdige Angestellte von UR Global bevollmächtigen, die die Gesellschaft in Ihrem Namen gründen. Setzen Sie sich mit uns in Verbindung und wir informieren Sie über alle Formalitäten.

Bei UR Global bieten wir einen umfassenden Service an, sowohl für die Unternehmen, die Produkte bewegen und importieren, als auch für Dienstleistungsunternehmen, so dass wir alle erforderlichen Bereiche der besagten Aktivität ausführen können, ausgenommen der Verkäufe.




Convertir Divisas




Error, avisimportant

Error, ieinferior8